Cecília Müller: Omikron ist die Ursache von 87% der Covid-Erkrankungen

Archivbild Cecilia Müller / Foto: Magyarország Kormánya

Impfpropaganda nun auch nochmal von der Landesärztin auf allen ungarischen Kanälen. In einem Video auf der Facebook-Seite der Regierung erklärte Cecília Müller, dass diejenigen am meisten gefährdet sind, die noch nicht geimpft sind, da jede Impfung gegen das Coronavirus die Immunantwort des Körpers und damit den Schutz erhöht. Die Landesamtärztin empfiehlt, dass alle Personen über 12 Jahren eine dritte Dosis des Impfstoffs, die Boosterimpfung beantragen sollten, wenn seit der zweiten Dosis vier Monate vergangen sind.

Sie sagte, dass jeder während der Impf-Tage im Januar die Impfung erhalten könne. Jeden Donnerstag- und Freitagnachmittag sowie jeden Samstag kann man sich an den Impfstellen und bei den Hausärzten ohne vorherige Anmeldung oder Terminvereinbarung impfen lassen.
Cecília Müller fügte hinzu, dass die Genesenen einen gewissen Grad an Immunität erworben haben, die jedoch nur von kurzer Dauer und unzureichend ist. „Für diejenigen, die nicht geimpft, aber genesen sind, ist die Impfung ein stärkerer Schutz“, sagte sie.

(Quelle: MTI)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here