In der ungarischen Geschichte gab es eine Zeit die man als fröhliche Friedenszeit, also Boldog Békeidők nennt. In diesem halben Jahrhundert zwischen 1867 und 1914 war die Lebensqualität sehr gut, es gab Kultur, wirtschaftlicher Wohlstand und Stabilität. Diese Zeit möchte zum 10. Mal die Stadt Hévíz wiederbeleben.

Ein bisschen der modernen Welt entkommen und die Atmosphäre des 19. und 20. Jahrhunderts genießen. Das bietet Hévíz am 30. April und 1. Mai. Am Samstag, 30. April, öffnet ab Mittag der Kunsthandwerkermarkt in der Fußgängerzone, man kann die Retro-Autos bewundern und die schönen Erinnerungen an verschiedenen Fotopunkten festhalten. Der Höhepunkt der Veranstaltung, die Kostümparade und Modenschau, beginnt um 16 Uhr. Danach folgen Konzerte mit den Bands Happy Dixieland und Mystery Gang, die das Publikum mit historischer Musik, Jazz, Charleston und Swing verzaubern.

Am Sonntag, 1. Mai werden die Städtischen Preise vergeben und der Bürgermeisten hält auch eine Rede. Nach einer zweijährigen Pause aufgrund der Pandemie steht uns jetzt eine Menge Spaß bevor. Es lohnt sich also, an diesem Wochenende eine kleine Zeitreise nach Hévíz zu unternehmen! Die Stadt hat auch viele Hotels und sehr gute Restaurants zu bieten!

So war der IX. Boldog Békeidők Festival in 2019:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here