Der französische Präsident Emmanuel Macron wird am Montag Ungarn besuchen, um an einem Gipfeltreffen mit den Premierministern der Visegrád-Länder teilzunehmen. Der französische Präsident wird Gespräche mit Präsident János Áder und Ministerpräsident Viktor Orbán führen, bevor er am Treffen der V4-Regierungschefs teilnimmt.

Es kommt zu vorübergehenden Sperrungen an mehreren stark befahrenen Abschnitten in Budapest, der Verkehr wird an einigen Straßen für kurze Zeit angehalten, damit die Delegationen passieren können. Die Einschränkungen betreffen auch den öffentlichen Verkehr, so dass am Montag mit längeren Fahrzeiten in Budapest gerechnet werden muss. Es ist ratsam, die Metrolinien zu nutzen, oder früher als gewöhnlich loszufahren. Die Lánchíd-Straße im 1. Bezirk wird für einen längeren Zeitraum, von 10 bis 22 Uhr, für den Straßenverkehr gesperrt und die Buslinie 105 wird auf einer geänderten Strecke fahren, anstelle des Clark Ádám-Platzes und des Várkert Bazár die Alagút-Straße, den Szarvas-Platz und den Dózsa György-Platz anfahren.

Aktuelle Informationen über die aktuellen Änderungen im Straßenverkehr und im öffentlichen Nahverkehr finden Sie auf bkkinfo.hu (auch in Englisch) und auf der BKK Facebook-Seite – teilte der BKK mit.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here