Kontrollaktion des Budapester Verkehrszentrums und der Budapester Polizeidirektion

Am 8. Dezember führten Mitarbeiter des Budapester Verkehrszentrums (BKK) und der Budapester Polizeidirektion (BRFK) Kontrollen auf und um die Straßenbahnlinie 3 durch.

Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft zwischen dem Budapester Verkehrszentrum und dem Budapester Polizeipräsidium führen die BKK und das Budapester Polizeipräsidium regelmäßig Kontrollen von Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs durch, um die Sicherheit der Fahrgäste zu gewährleisten. Diesmal wurden die Straßenbahnlinie 3, die Haltestellen und ihre Umgebung kontrolliert. Bei der Aktion wurde eine, wegen Diebstahls gesuchte Frau festgenommen, zwei Fußgänger wurden mit einem Bußgeld belegt und für eine Person wurde ein Krankenwagen gerufen.

Das Budapester Verkehrszentrum und das Budapester Polizeipräsidium haben eine strategische Partnerschaft geschlossen, um die Sicherheit der Passagiere öffentlicher Verkehrsmittel in der Hauptstadt zu gewährleisten. Die Haltestellen und ihre Umgebung sowie die ordnungsgemäße Nutzung der Busspuren werden regelmäßig kontrolliert, und weitere ähnliche Kontrollen sind unter Berücksichtigung der Rückmeldungen aus der Öffentlichkeit zu erwarten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here