Ungarns neue Airline gibt weiterhin Rätsel auf!

Die ungarischen Tageszeitungen spekulieren fast täglich über die neue nationale Airline Solyom.
Diese soll nach eigenen Angaben bereits am 18. August den ersten Flieger in die Lüfte schicken.
Doch wohin und wie genau weiß eigentlich noch keiner so genau.

So sollen Ziele wie Amsterdam oder auch Frankfurt angeflogen werden, mit dem neuen ungarischen „Falken“, so die Übersetzung von Solyom.

Es gibt weder Flugplan noch Ticketverkauf. Nun ja – es verbleiben ja noch einige Tage bis zum 18. August. Will man so vielleicht den großen Andrang an neuen Passagieren etwas zügeln?
Keiner weiß es und somit macht man die Airline zum Tagesthema in der Tourismusbranche. Auch die Frage nach den geheimnisvollen arabischen Investoren ist weiterhin offen und wird wohl auch bis auf weiteres offen bleiben.

Zumindest wurde in dieser Woche schonmal die Personalfrage geklärt. So platzierte man eine ganzseitige Stellenanzeige in einer närrischen Tageszeitung. Hier sucht man so eigentlich alles, was man zum Fliegen benötigt, außer Piloten….

Wirtschaftsexperten prognostizieren jetzt bereits eine große Bruchlandung für die neue Airline.
So bleibt es weiterhin spannend um den Flug des Falken…

20130810-105521.jpg

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here