TEK Einheiten bereits in der Nacht an die Grenzen zu Österreich verlegt!

Der Terror in Wien hat bereits auch gestern Nacht schon Auswirkungen auch auf Ungarn gehabt. Noch in der Nacht wurden Anti-Terror-Einheiten (TEK) an die Grenzübergänge zu Österreich verlegt. Die bewaffneten Einheiten sind mit gepanzerten Fahrzeugen an verschiedene Grenzübergänge stationiert worden um die Grenzkontrollen zu verstärken. Mindestens ein Terrorist soll sich nach den Terrorakten in Wien noch auf der Flucht befinden.

Die Ungarischen Grenzkontrollen sind daraufhin massiv verstärkt worden. Teilweise sind lange Wartezeiten aufgelaufen, da die Fahrzeuge komplett kontrolliert werden.

Auch die deutschen grenzen zu Österreich sind massiv aufgerüstet worden und Kontrollen werden wieder verstärkt durchgeführt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here