Steinbruch und Konzerthöhlen von Fertörákos

Unweit von Sópron befindet sich der Steinbruch Fertörákos. Ein Steinbruch-Areal auf ca. 5 Hektar Fläche. Hier wurde Leitha Kalkstein abgebaut. Die bizarren Felsformationen laden jetzt Touristen ein, die Region zu erkunden.

Auf einem Naturpfad kann man durch die Felsen wandern und jede Menge über Region, Stein und Tierwelt lernen. Über sichere Treppen und Wegsysteme gelangt man so an spektakuläre Hochplateaus aber auch in das Innere des Steinbruches.

Das Innere des Steinbruches / Foto: Ungarn-TV Scout Rita

In den sogenannten Theaterhöhlen finden regelmässig Konzerte und Aufführungen statt. Die Akustik dort ist natürlich beeindruckend.

Ein absoluter actionreicher, lehrreicher und schöner Ausflugstipp für ein Nachmittagsprogramm rund um Sópron direkt an der ungarisch-österreichischen Grenze.

Weitere Infos hier: https://www.fertorakosikofejto.hu/de

Hier einige Impressionen unseres Besuches dort:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here