Katinka Hosszu stellt neuen Weltrekord auf!

Archivbild: Schwimm Stadion Budapest Synchronschwimmen

Ungarns Ausnahmeschwimmerin Katinka Hosszu hat beim Kurzbahn-Weltcup Schwimmen in Berlin ihre eigene Rekordzeit geknackt und damit einen neuen Weltrekord aufgestellt. Auf der 100 m Lagen hat die dreimalige Olympiasiegerin einen Rekord von 56,51 Sekunden aufgestellt. Die ungarische Sympathieträgerin schwimmt somit allen davon.

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here