In Ungarn gehts um die Wurst

Ungarische Wurstvarianten - Foto: Flying Media Hungary
Wurst Ungarn 1
Die ungarischen Würste sind auch bei Touristen sehr beliebt – Foto: Krisztina Dubóczky

Ab November heisst in Ungarn alles Wurst…
Im November geht es in Ungarn also nicht nur um die Gans. Die Tradition des Schweineschlachtens hält auf dem Lande bei den Bauernhöfen seit Jahrhunderten immer noch an. Zu dieser Zeit, als es draussen schon kalt und frostig genug war, begann man mit einer besonderen Art der Fleischverarbeitung.

Diese alte Gewohnheit wurde  in den letzten Jahren immer mehr unter den Gastrotouristen als spektakuläre Gastrotour gehandelt und wuchs bis zur  Gastroveranstaltung heraus.

Jedes Jahr wird in vielen Orten einFest veranstaltet, auf dem  Schweine geschlachtet und zur leckeren Blut-, Leber- und Paprikawurst verarbeitet werden.

 

 

So findet auch am 9. November in Tápiószentmárton das IX. Internationale Wurstfüllungsfestival statt.
An den Wurstfüllewettkämpfen können die Teilnehmer testen, wer die bessere Wurstrezeptur hat. In drei Kategorien kann man sich profilieren und mit einem spektakulären Wurstrezept punkten.

Wurs Ungarn 2
Zu der Wurst ein Zwiebel-Kartoffelpüree – Foto: Krisztina Dubóczky

Wer also ungarische Würste mag, sollte unbedingt am nächsten Wochenende in Tápiószentmárton vorbeikommen, um neben der traditionellen Schweineschlacht und Wurstfüllung auch noch die vielen kulturellen Programme nebenbei zu geniessen.
Das nächste Mal geben wir Ihnen ein typische Wurstrezept mit an die Hand…

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here