Herbstfestival im Oktober in Budapest

Mit rund 100 Veranstaltungen – viele davon Open Air – lädt das Budapester Herbstfestival vom 7. bis 16. Oktober 2011 Liebhaber zeitgenössischer Kunst und Musik an die Donau. Tanzauf­führungen, Filmdarbietungen sowie Vorstellungen aus Literatur und Archi­tektur machen die Stadt zehn Tage lang zu einer einzigen Bühne. Dabei mischt sich Skurriles mit Klassischem, unterschiedliche Stilrichtungen verschmelzen. Stravinsky verbrüdert sich mit Vivaldi und Dave Brubek zu Hip Hop-Rhythmen – als wäre das Motto: Alles ist Kunst und wir feiern es!

Das Herbstfestival ist vor allem eine Plattform für junge Künstler, die sich hier erstmals vor großem Publikum zeigen können. So öffnen die Budapester Hochschulen ihre Türen und präsentieren das Können ihres Nachwuchses. Aber auch bekannte Größen aus Jazz, Klassik, Tanzkultur und Theater sind auf den Bühnen der Stadt zu sehen.

Zudem wird Internationalität beim Herbstfestival groß geschrieben: So freuen sich deutsche Gäste zum Beispiel über die Aufführung „Ruf der Wildnis“ der Münchener Kammerspiele – in Originalversion mit ungarischen Untertiteln.

Weitere Informationen unter: http://www.budapestinfo.hu/

QuelleText/Foto: Budapester Tourismusamt

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here