Gleich zwei schwere Zugunfälle!

Unfallstelle in Dabas / Foto: MTI/Mihádák Zoltán

Auf der Hauptstrasse 5 kam es am Mittag zu einem schweren Unfall am Bahnübergang. Ein PKW wurde hier von einem vorbeifahrenden Zug mitgerissen. Der PKW kollidierte mit dem Zug und geriet später in Brand. Der Fahrer konnte sich schwerverletzt aus dem Auto befreien und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr löschte das Autowrack ab. Die Zuggäste wurden unverletzt aus dem Zug geholt und konnten in Ersatzbussen weiterfahren. Der Schaden am Zug wird noch kontrolliert.

Unfallstelle Eger / Foto: Feuerwehr Heves MKI

In Eger kollidierte ebenfalls ein Fahrzeug am Bahnübergang (Braun-Tal). Die Feuerwehr musste den Fahrer mit schwerem Rettungsgerät berfreien. Die Verletzungen des Mannes waren jedoch so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Das Fahrzeug war hier komplett unter den Zug geraten und noch einige Meter mitgeschliffen worden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here