Wintertraum: Ungarns Norden ist teils weiß gezuckert!

Der höchste Berg Ungarns im Schnee / Foto: MTI/Komka Péter

Der Winter hat einige Teile des Norden Ungarns mit einer weissen Schicht überzogen. In Fachkreisen nennt man es Schnee. Gerade auch auf dem höchsten Berg, dem Kékestető liegt der Schnee nun und erwartet bereits erste Wintergäste, die den herrlichen Ausblick über die Winterlandschaft hier geniessen. Auch am Wochenende spricht der Wetterdienst Ungarns von winterlichen Verhältnissen in der Region, sodaß der Schnee auch liegenbleiben wird. Frische Luft in 1.014 m Höhe im Mátra Gebirge wäre also eine Option für einen gesunden Ausflug am Wochenende.

Weiss gezuckert im Mátra Gebirge / Foto: MTI/Komka Péter

Wer einen Anlaufpunkt sucht, sollte sich an dem Fernsehturm orientieren. Vom dem Luftkurort Mátraháza aus, ist der Gipfel des Kékes auf einem Wanderweg (oder auch auch Zufahrtsstraße – 4 km) gut zu erreichen.

Anfahrt nach Mátraháza:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here