Weinfestsaison im September

Foto: Ungarn-TV

Der September steht in Ungarn ganz im Zeichen der vielen Weinfeste. Der Binnenstaat hat 22 historische Weinanbaugebiete vorzuweisen. Einige davon – wie die Weinregionen um Tokaj und Eger – sind über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Neben international gängigen Rebsorten finden Weinliebhaber in Ungarn auch heimische Raritäten. Auf besonders seltene Sorten wird in Ungarn viel Wert gelegt. Bei den vielen Weinfesten kann man daher unbekannte Weine, wie „Lindenblättrige“ (hárslevelű), „Blaustengler“ (kéknyelű) oder „Lämmerschwanz“ (juhfark) probieren.

Die Weinfestsaison startet am 01. September mit einem Weinlesefest in Egregy (Hévíz). Danach finden jede Woche bis Anfang Oktober mehrere Weinfeste in verschiedenen Regionen statt. Das größte ist wohl das 21. Internationale Weinfest, welches vom 12. bis zum 16. September in Budapest stattfindet. Hier gibt es 5.000 verschiedene Weinsorten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here