Vorsicht: Abzocke beim Geldwechsel in Budapest!

Weihnachtsmarkt, stimmungsvolle Atmosphäre auf dem Budapester Vörösmarty Platz. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit pilgern zahlreiche Touristen in Ungarns Hauptstadt um dieses wirklich schöne Weihnachtsflair zu erleben.
Doch vorab benötigt man die entsprechende Währung um auch die ein oder andere Kleinigkeit zu erwerben. Der derzeit günstige Wechselkurs ermöglicht ein günstiges Einkaufserlebnis.
Doch Vorsicht! Ungarn-TV machte jetzt den Test: Wie gehts eigentlich mit dem Geld wechseln in Budapest…
Bereits am Airport lockten zahlreiche erste Wechselangebote. Zur Info: Der derzeitige Kurs liegt bei ca. 295 Forint für 1Euro.
Wir wurden am Flughafen geködert mit 0% Kommission und Top-Change Angeboten. Wir fragten 150,- Euro an und bekamen den ersten Schock als man uns mitteilte für 265 Forint für 1Euro zu wechseln. Wir zogen zurück vom Wechsel und machten uns auf Richtung Innenstadt.
Auf dem Vörösmarty Platz, dort wo der Weihnachtsmarkt stattfindet, machten wir uns auf die Suche nach einem weiteren Wechselbüro, denn gerade hier tummeln sich auch die meisten Touristen.
Schnell finden wir ein großes Wechselbüro und auch hier preist man mit 0 % Kommission beste Wechselkurse an. Interchange bietet dann bei Nachfrage einen sensationellen Kurs von 236 Forint für 1Euro an!! Wir fallen fast rückwärts aus dem Wechselbüro und machen uns wieder auf die Suche nach einem fairen Wechselkurs. Nebenbei erwähnt war die Dame am Schalter mehr als unfreundlich!
Rund 50 Meter weiter um die Ecke finden wir dann eine kleine Wechselstube. Ein freundlicher Mitarbeiter bietet uns einen Kurs von 293 Forint für 1 Euro an, ebenfalls ohne Kommission. Jetzt schlagen wir zu und wechseln unsere 150,- Euro.
Beim Nachrechnen merken wir dann, dass wir mit dem Gang um die Ecke gerade rund 30,- Euro ( gut 9.000 Forint) gespart haben!! Für diesen Betrag konnten wir dann gut und reichlich essen und trinken und der ein oder andere Glühwein mehr ging über die Theke.
Wir finden das grenzt an Unverschämtheit und wird von uns als Touristenabzocke bewertet! Deshalb vergleichen sie die Wechselkurse und informieren sich über den offiziell geltenden Tageswechselkurs. Vergleichen lohnt sich und macht sich in der Auszahlung bemerkbar!

20131218-142636.jpg

20131218-142658.jpg

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here