Ungarische Weisheiten für Silvester und Neujahr: So wird 2017 ein Knaller-Jahr!

Feuerwerk DebrecenEs gibt in Ungarn viele Weisheiten und Brauchtümer…So auch an Silvester und Neujahr. Wir zeigen hier nur einige auf die man auf jeden Fall beachten sollte, daß einem das Glück auch 2017 treu bleibt.

Man sollte an Neujahr keine Wäsche waschen und aufhängen, denn dies bringt laut Übermittlung den Tod im kommenden Jahr in die Familie.

Man sollte an Neujahr keinen Müll rausbringen…Somit bringt man das Glück vom Haus weg.

Man sollte an Silvester und Neujahr keine Dinge leihen!

An Silvester und Neujahr nicht zum Arzt…Das bringt Krankheit im kommenden Jahr.

Nicht streiten an Silvester und Neujahr, denn somit bringt es Streit für das ganze Jahr!

An Neujahr Linsen essen, denn sie bringen Glück, Geld, Fruchtbarkeit, Schönheit

Am 1. Januar kann man neben den Linsen auch Ferkel essen…Denn das Spanferkel bringt bekanntlich auch Glück.

Auf gar keinen Fall Huhn essen am Neujahrstag! Denn die Hühner scharren das Glück hinter sich.

Fisch sollte nur der essen am 1. Januar der unmittelbar neben einem Fluß oder See wohnt, denn andernfalls schwimmt das Glück weg.

 

wenn man also einigermassen nach den Brauchtümern und schlauen Sprüchen lebt wie wir sie hier einmal kurz notiert haben, dem sollte 2017 wohl gut gelingen und Glück, Gesundheit und ein fetter Geldbeutel sollten eigentlich garantiert sein…

In diesem Sinne wünschen wir ein FROHES GESUNDES 2017!

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here