Ungarische Ausstellung zur Reformation tourt in einem Bus

MTI Fotó: Mohai Balázs

Der Thesenanschlag von Martin Luther am 31. Oktober 1517 fand schon damals gerade in Ungarn viel Beachtung. Auch zum 500. Jubiläum gibt es landesweit zahlreiche Gedenkveranstaltungen. Die vielleicht kleinste Ausstellung machte gestern vor dem Rathaus im I. Bezirk auf dem Burgberg Station: in und auf einem Bus findet man zahlreiche Fakten und Geschichten zur Reformation. Also halten Sie bei einem Spaziergang durch die Stadt die Augen auf, vielleicht können Sie auch  ins Museum einsteigen!?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here