Üble Prognosen: Konferenztourismus in Budapest

Besonders die MICE-Branche hat unter der Pandemie gelitten in Ungarns Hauptstadt. Trotz zahlreicher Top Sportevents und der jetzigen Weltjagdausstellung sieht es nicht rosig aus in der MICE Branche (Meeting, Incentives, Congress, Events). Die Hotels und Veranstaltungsstätten weinen den guten Ergebnissen von früheren Jahren hinterher und das werden sie wohl auch noch einige Monate tun. Prognosen weltweit sehen eine Stabilisierung im Kongressbereich erst für 2024. Zahlreiche Kongresse finden immer noch online statt und viele Kongresse sind quasi ausgestorben damit da man entdeckt hat, daß die Onlinevariante mindestens genauso gut funktioniert.

In Budapest hofft man weiter auf positive Entwicklungen. Doch auch die Mitarbeiterstruktur bereitet vielen Häusern Kummer, denn viele Mitarbeiter sind abgezigen während der Pandemie und nun stockt es erheblich auf dem Mitarbeitermarkt im touristischen Sektor.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here