Tödlicher Verkehrsunfall bei Martonvásár

Bild: MTI/Mihádák Zoltán

Die ungarische Feuerwehr hatte auch diese Woche zahlreiche Verkehrsunfall-Einsätze. Am Mittwoch im Morgengrauen kollidierten vier Autos auf der Hauptstraße 7 in der Gegend von Martonvásár. Infolge des Unfalls prallte eines der Autos in den Straßengraben und rollte auf die Seite. Nur die Fahrer waren in diesen Fahrzeugen. Die Feuerwehr von Érd und Martonvásár befreiten den Fahrer mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug im Graben und übergaben ihn dann dem Rettungsdienst. Nach bisherigen Informationen soll eine Person bei dem Unfall gestorben sein. Auch Feuerwehrleute aus Törökbálint sowie der Katastrophenschutz kamen zu dem Unfall. Während der Eingriffe gab es auf dem betroffenen Straßenabschnitt eine vollständige Straßensperre.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here