Polizei Großeinsatz: Mehrere Personen verhaftet wegen Drogenverdacht

Bild: MTI/Mihádák Zoltán

Fast 90 Polizeibeamte, die vom Cegléd-Polizeipräsidium koordiniert wurden, nahmen an mehreren Orten in den Landkreisen Pest, Bács-Kiskun und Jász-Nagykun-Szolnok mit etwa dreißig Dienstwagen am Großeinsatz gegen die Drogenbanden teil. Es handelte sich wahrscheinlich um die neue Droge in Ungarn, die ‚Bika‘ (Stier) genannt wird und sehr gefährlich ist. An den Orten der Einsätze wurden Taschen, Aluminiumfolien, Verpackungsmaterialien, Dutzende von Mobiltelefonen gefunden und als Beweis beschlagnahmt, außerdem wurden Autos, Laptops, elektronische Geräte und Goldschmuck im Wert von fast 9 Mio. HUF beschlagnahmt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here