Bislang haben bereits schätzungsweise 80.000 Flüchtlinge die ungarisch-ukrainische Grenze überquert und in Ungarn Asyl beantragt. Nur einige von ihnen haben hier Freunde und Familie, zu denen sie gehen können, die meisten sind auf Hilfsorganisationen angewiesen. Budapest ist bereits auf die Aufnahme von Flüchtlingen vorbereitet. Fast alle großen Hilfsorganisationen empfangen die Ukrainer mit freiwilligen Helfern, Spenden, Speisen und Getränken auf den Bahnhöfen der Hauptstadt, insbesondere auf dem Ostbahnhof Keleti Pályaudvar. Die MÁV bietet den ukrainischen Flüchtlingen kostenlose Fahrten an, wobei an die meisten der betroffenen Züge mehrere Waggons angehängt werden.

Bild: MTI/Balogh Zoltán

1 Kommentar

  1. Wo bekommen wir Informationen zur Aufnahme von Ukrainischen Flüchtlingen?
    Wir können unser Ferienhaus in der Örseg anbieten.
    Aktuell stehen die meisten Ferienhäuser leer. Davon ausgehend, dass die Frauen und Kinder kurzfristig wieder zurück können, wäre doch darin Unterbringung gut möglich!?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here