Pferde-CT wurde an die Tierärztliche Universität in Budapest übergeben

Bild: MTI/Koszticsák Szilárd

Das neue CT-Gerät der Veterinärmedizinischen Universität wurde an die Abteilung der Pferdemedizin übergeben. Das Ministerium für Innovation und Technologie (ITM) unterstützte die Universität im Rahmen des thematischen Exzellenzprogramms mit 450 Mio. HUF. Mit dem hochauflösenden High-End-CT von 280 Millionen HUF können Pferde auch ohne Betäubung im Stehen untersucht werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here