Neues MERIAN über Budapest

Budapest - Foto: Flying Media Hungary
Merian Budapest
Foto: Merian

Nicht umsonst zählt Budapest bei Städtereisen in Europa zu den top fünf der beliebtesten Destinationen“, so MERIAN-Chefredakteur Andreas Hallaschka.

In der Mitte Europas findet man Jugendstilpaläste und Badetempel, Kaffeehäuser zum Schwelgen und Ruinenbars zum Feiern.
Die wichtigsten Themen im Heft auf einen Blick:
• Burgviertel: Der Besuchermagnet Nummer 1 hat eine bewegte Geschichte und abends viel Romantikflair.
• Die blühende jüdische Kultur ist vor allem im „Zsidónegyed-Viertel“ allgegenwertig.
• Hier geht man gerne Baden: Europas größte Kurstadt hat gut 120 warme Quellen. Hier findet man Bäder in Jugendstiloptik mit osmanischem Flair – und Europas erste Wellenmaschine.
• Ruinenkneipen: In einstigen Zahnarztpraxen und Schulen trifft sich die Partyszene zum Feiern. Ein Hoch auf den Wandel!
• Kaffeehäuser: Die süßesten Orte der Stadt.
• Sisi: Eine Landpartie zum Lieblingsschloss der österreichischen Kaiserin – und in die Zeit der Habsburger.
• Grüne Dächer, Blumen und Pfauen: Was den ungarischen Jugendstil so einzigartig macht, und wo man ihn in der Hauptstadt am besten bewundern kann.
• Donau: Legendäre Brücken, sagenumwobene Orte am Wasser – und ein Besuch bei dem Mann, der Budapests Wahrzeichen bewacht: die Kettenbrücke.
Plus: 23 Seiten ausführlicher Infoteil mit Insidertipps und großer ausfaltbarer MERIAN-Karte. MERIAN ist im gut sortierten Zeitschriften- und im Buchhandel oder unter www.merian.de erhältlich und kostet 7,95 Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here