Nationalfeiertag: Die Budaer Burg wurde zum „Schlachtfeld“

Historische Vorführungen auf der Burg in Budapest / Foto:MTI

Am heutigen Nationalfeiertag wurden Schlachten von Helden aus dem 1. Weltkrieg in der Budaer Burg am Nachmittag nachgestellt. Zahlreiche Schauspieler waren dabei im Einsatz und machten das Burggelände kurzerhand zu einem Schlachtfeld. Insziniert in alten Uniformen und entsprechenden Requisiten fühlte man sich tatsächlich in die früheren Kriegszeiten versetzt.

Vorführungen am Militärmuseum / Foto:MTI

Auch die Geschichte von 7 Helden aus den letzten 1000 Jahren wurde dabei im Rahmen von „Heroes Way“ nachgestellt.

Am Militärmuseum kann man sich heute an zahlreichen Ausstellungsstücken über die Geschichte des Militäres informieren. Im Aussenbereich wurden dazu große Militärfahrzeuge platziert. Zwischendurch zog der ein oder andere Schauer durch. Trotz alledem ist das Burgviertel mit den zahlreichen Aktionen gut besucht.

Der Goldene Zug / Foto:MTI

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here