Kontrollen der Ausgangssperre: Ungarn greift durch!

Polizeipräsenz auf dem Markt / Foto: MTI/Balogh Zoltán

Die Bereitschaftspolizei ist aktuell seit Beginn der Ausgangssperre am 28. März 2020 unterwegs auf Patrouille. Kontrolliert wird zum beispiel auch der Markt am Fővám-Platz in Budapest. Die Polizei kontrolliert Strassen, Geschäfte und Plätze um Präsenz zu zeigen und die Ernsthaftigkeit der Ausgangssperre darzustellen. Personen werden kontrolliert und befragt warum sie draussen unterwegs sind. Können sie nicht nachweisen eine notwendige Besorgung gemacht zu haben oder auf dem Weg von oder zur Arbeit zu sein, muss mit einer Bestrafung gerechnet werden.

In einigen Städten wie auf dem Bild zu sehen in Eger, kontrolliert die Polizei auch die Zeiten an denen die älteren Menschen zum Einkaufen gehen können. Aber auch die älteren Menschen werden von einer Kontrolle nicht ausgenommen ob der Gang zum Geschäft evtl nicht notwendig gewesen wäre. Ungarn greift durch…

Polizeipräsenz in Eger / Foto: MTI/Komka Péter

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here