Großbrand und schwere Verkehrsunfälle rief die Feuerwehr Budapest auf den Plan!

In Budapest wurde gestern ein Lagergebäude auf 1500 Quadrateter Dachfläche durch ein Feuer zerstört. Das Feuer im 14. Bezirk rief eine große Anzahl an Einsatzkräften auf den Plan. Löschangriffe von mehreren Seiten verhinderten ein Übergreifen auf andere Gebäude. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden an und wurden durch die extreme Hitze erschwert. Das Gebäude brannte komplett aus und es besteht Einsturzgefahr. Warum das Feuer ausgebrochen ist, wird von Brandsachverständigen nun ermittelt.

Ein weiterer Einsatz für die Feuerwehr in Budapest dann am Abend: Drei Autos sind am Montagabend im 17. Bezirk Budapests miteinander kollidiert. Aufgrund der Schwere des Aufpralls musste die Feuerwehr zwei Personen mit SpezialGerät befreien. Alle Beteiligten wurden schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here