Golfen in Ungarn…

Golfen ist in Ungarn noch ein sehr junger Sport, doch den Golffreunden stehen bereits rund ein Dutzend bestens gepflegter Anlagen zur Verfügung – und Golfen boomt in Ungarn.

Die renommiertesten Golfplätze sind der Birdland Golf Club im beliebten Kurort Bükfürdő sowie der Old Lake Golf Club bei Tata an der Autobahn Wien–Budapest. Hier werden auch internationale Wettbewerbe ausgetragen und die Zahl der ausländischen Gäste ist sehr hoch. Selbstverständlich wird auch Golf-Unterricht erteilt.

In Bükfürdő ist zudem ein elegantes Fünf-Sterne-Wellnesshotel angeschlossen – so wird Golfen zum Wellness-Erlebnis. Das Fünf-Sterne Rogner Hotel & Spa Lotus Therme im berühmten Kurort Hévíz verfügt über eine kleine Sechs-Loch-Anlage, damit die Golfer nicht aus der Übung kommen. Dieser ganzheitliche Urlaubsgenuss macht Ungarn sehr attraktiv für Golfer.

Die meisten Golfplätze liegen im Westen Ungarns. Sehr dynamisch ist die Entwicklung am Balaton: Dort eröffnete 2007 der Royal Balaton Golf & Yacht Club in Balatonudvari am Nordufer, weitere Golfplätze sind im Bau oder Planung. Die Kombination mit Bade- und Kururlaub macht den Balaton zu einer erholsamen Golfregion. Rund um Budapest entstanden ebenfalls einige Golfplätze.

Quelle: Ungarisches Tourismusamt

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here