Früher Flugverkehr: Erster Storch in Ungarn

Kele bei der Ankunft gestern Foto: Vörs Község Önkormányzata

Rund zwei Wochen zu früh kam der erste Storch gestern Morgen in Ungarn an.Früh am Morgen setzte Storch Kele zur Landung im kleinen Örtchen Vörs an um in sein Heimatnest zurückzukommen. Die Bewohner staunten nicht schlecht und hätten mit dem morgendlichen Flugverkehr im Dörfchen eigentlich noch nicht gerechnet. Normalerweise kommt Kele erst im Feburar, so auch in den letzten Jahren wie in 2020 wo er seinen Anflug auf den 11. Februar geplant hatte.

Der Storch ist Nachwuchs vom berühmtem Charlie, der ebenfalls in der Region sein Zuhause hatte und jahrelang wieder ins Heimatnest zurückkam – Und dies übrigens auch immer als Erster.

Ankunft im Februar 2020 / Foto: Foto: Vörs Község Önkormányzata

Nun hat das Dorf ihren Storch schon im Januar und Kele sorgt jetzt bereits für enormes Medienaufsehen, denn jedes Medium berichtet gerade von der frühen Storchenankunft.Ob das nun ein gutes Zeichen ist, daß Kele zum Anflug angesetzt hat, lässt sich noch nicht bestimmen. Fakt ist, er hat auf jeden Fall für gute Stimmung gesorgt und manch einer hat bereits eine Spritztour nach Vörs heute unternommen um den „frühen Storch“ zu begutachten.Also das Dorf Vörs kann neben Weihnachtskrippe (hier befindet sich eine der größten Weihnachtskrippenanlagen Ungarns) auch Storch 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here