Drei Busse und ein PKW kollidierten in Székesfehérvár!

Busunglück auf der Bundesstrasse / Foto: Feuerwehr

Drei Busse und ein Auto kollidierten am Nachmittag auf der Bundesstrasse 63 bei Székesfehérvár.
Die Fahrgäste wurden von der Feuerwehr aus den Bussen gebracht und erlitten glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Warum es zu der heftigen Kollision der drei Fahrzeuge kam ist noch unklar, jedoch scheinen alle drei Fahrzeuge zu wenig Abstand gehabt zu haben. Durch die Erstmeldung wurde durch die Leitstelle ein sogenannter „MANV-Alarm“ ausgelöst. Dies bedeutet ein Massenanfall von Verletzten. Zahlreiche Rettungswagen und Notärzte sind daher umgehend alarmiert worden. Glücklicherweise wurden nicht alle Rettungsmittel benötigt. Die Polizei ist noch vor Ort und die Bergung der Unfallfahrzeuge läuft noch.

Passagiere wurden von den Rettungskräften aus den Bussen geholt / Foto: Feuerwehr

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here