Digitalisierung verändert Bildung auch in Ungarn

Ungarische Schule - Foto: Flying Media Hungary

„Die Digitalisierung stellt nicht nur eine Technologieänderung dar, sondern sie verändert auch die Rolle der Lehrer“, sagte Tamás Deutsch, der für die Regierungspartei Fidesz im Europaparlament sitzt, am Donnerstagmorgen im ungarischen Fernsehen. Das habe auch Auswirkungen auf das ungarische Bildungssystem, welches sicherstellen müsse, dass die Absolventen nach ihrer Ausbildung über die auf dem Arbeitsmarkt erforderlichen digitalen Fähigkeiten verfügen.

Dazu bedarf es in den Bildungseinrichtungen nicht nur einer entsprechenden technologischen Ausstattung, um das digitale Wissen entsprechend vermitteln zu können. Auch auf die Pädagogen kommen grundlegende Änderungen zu. Bisher konnten die Lehrer ihre Rolle so verstehen, dass sie ihr umfangreiches Wissen weitergeben. Nun gehe es aber darum zu zeigen, wie man Informationen schnell erlangt, sie interpretieren und verarbeiten kann.

von Stefan Höhm (sh)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here