Die Theissregion hat ein Biberproblem

Die Theissregion hat ein Biberproblem. Vor vielen Jahren wurde der eurasische Biber dort mit 44 Exemplaren angesiedelt.
Forstspezialisten machten immer wieder darauf aufmerksam, dass die Biber in größer werdender Population eine Gefahr für den Baumbestand in der Region darstellen werden. Dies ist nun in massiver Form der Fall, jedoch will man derzeit noch keine klare Lösung für das Problem finden oder sehen.
Auch eine Biberkonferenz vor 2 Jahren brachte keine klaren Ergebnisse. Den Bibern scheint es egal, denn sie fühlen sich Biberwohl…

Auch auf Youtube verfügbar:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here