Der Velence-See gehört zu den beliebtesten Ausflugs- und Urlaubszielen von ganz Ungarn, für Einheimische und Ausländer gleichermaßen. Der Velence-See ist ca. 20 km von Székesfehérvár und 50 km von Budapest entfernt. Um den See herum findet man einige Städte und Dörfer, wie Gárdony, Sukoró, Kápolnásnyék und natürlich Velence, nachdem der See benannt ist.

Einen einzigartigen Blick auf den See und ihrer Umgebung hat man vom Aussichtturm am Bence-Berg, der ziemlich neu ist, er wurde 2018 übergeben. Viel muss man nicht laufen und bergsteigen, es gibt einen Parkplatz direkt am Aussichtsturm und auch ein kleines Büfett für die Pause findet man hier.

Bild: Flying Media Hungary/Nicholas Rogerson
Bild: Flying Media Hungary/Nicholas Rogerson

Die Strandpromenade hat auch sehr viel zu bieten. Obwohl ein großer Teil davon außerhalb der Saison abgeschlossen ist (und damit auch einige Büfetts und Restaurants) lohnt sich trotzdem ein Spaziergang am sandigen Ufer, oder im Hafen einzuplanen. Am Velence-See sind auch wie die am Balaton gewohnten Strandessen beliebt: Lángos, Kolbász, Fisch und Co., aber wer lieber einkehren möchte hat auch viele Optionen direkt an der Promenade, oder auch mitten in der Stadt.

Ein Besuch am Velence See lohnt sich auf jeden Fall, egal zu welcher Jahreszeit!

Bild: Flying Media Hungary/Nicholas Rogerson
Bild: Flying Media Hungary/Nicholas Rogerson
Bild: Flying Media Hungary/Nicholas Rogerson
Bild: Flying Media Hungary/Nicholas Rogerson

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here