Der CEO der Wizz Air schreibt Brief an die Kunden – Interessante Fakten werden dabei aufgegriffen…

Wizz Airbus / Foto: Flying Media Hungary

Der CEO der Wizz Air schreibt Brief an die Kunden – Interessante Fakten werden dabei aufgegriffen…

Mit dem Start einer Initiative in Sachen Nachhaltigkeit unterstreicht WizzAir, die am schnellsten wachsende Airline Europas, ihr Bemühen, beim Fliegen die umweltfreundlichste Alternative zu bieten.

Sieben stichhaltige Gründe, schreibt József   Váradi, CEO von Wizz Air, in einem offenen Brief an die Kunden, sprechen dafür, beim Fliegen auf eine umweltfreundliche Airline wie seine zu setzen. „

Wenn Sie sich entscheiden zu fliegen,“ so Váradi, „ist Wizz Air Ihre grünste Wahl.“ Denn:

1. Ein Passagier, der mit Wizz Air reist, hat einen CO2-Fußabdruck von durchschnittlich nur 57,2 Gramm pro Passagierkilometer   (vor COVID). Wenn jede Fluggesellschaft so effizient wäre wie Wizz Air, würden die europäischen CO2-Emissionen aus dem Luftverkehr über Nacht um 34 Prozent sinken.

2. Wizz Air fliegt keine halbleeren Flugzeuge und vermeidet so unnötige Umweltverschmutzung.

3. Wizz Air hat keine Business-Class-Sitze, ein weiteres Beispiel für überflüssige Emissionen.

4. Die Fluggesellschaft fliegt nur Direktflüge. Ein Start, eine Landung, keine Anschlussflüge, kein zusätzlicher Treibstoffverbrauch.

5. Wizz Air verfügt über die jüngste und modernste Flotte unter den europäischen   Mitbewerbern mit mehr als 50 Flugzeugen.

6. Die Fluggesellschaft verwendet Antriebe und Flugzeuge, die für niedrige Emissionen entscheidend sind.

7. Keine der Strecken von Wizz Air verfügt eine direkte Zugalternative unter vier Stunden. 

Wizz Air ist stolz darauf, die niedrigsten CO2-Emissionen pro Passagierkilometer in Europa zu haben und verpflichtet sich, die CO2-Emissionen bis 2030 um weitere 25 Prozent gegenüber 2019 zu reduzieren. 

Wizz Air betreibt eine der jüngsten Flotten der Welt, die derzeit aus 149 Flugzeugen der Airbus A320/1/neo-Familie besteht, mit einem Durchschnittsalter von fünf Jahren und damit deutlich unter dem Branchendurchschnitt (rund 10 Jahre). Das durchschnittliche Flugzeugalter der Airline wird bis 2024 auf 3,6 Jahre und bis 2026 auf 3,2 Jahre sinken, was das anhaltende Engagement der Fluggesellschaft für Nachhaltigkeit untermauert.

„Diese Kampagne zeigt, wie Wachstum und Nachhaltigkeit Hand in Hand erreicht werden können,“ betont CEO József Váradi. Er bittet die Kunden, bei ihrer Entscheidung fürs Fliegen auf Fakten und innovative Technologie zu setzen, anstatt auf vage Versprechungen für die Zukunft.   „Wizz Air ist“, so fügt er hinzu, „eine ehrgeizige Fluggesellschaft mit einer Strategie, die darauf abzielt, das Unternehmen innerhalb des nächsten Jahrzehnts auf 500 Flugzeuge auszubauen und so weiterhin erschwingliches Reisen für alle zu bieten.“ 

„Die Dekarbonisierung des Luftverkehrs kann nur durch branchenweite Initiativen erreicht werden, und wir begrüßen die Ambitionen von Wizz Air“, sagt Julie Kitcher, EVP Corporate Affairs and Communications bei Airbus. „In Zusammenarbeit mit Fluggesellschaften wie Wizz Air und in Kombination mit neuen Technologien macht unsere Branche spürbare Fortschritte in Richtung nachhaltiger Flugreisen.“

Quelle: Wizz Air

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here