Das Geheimnis der weissen Salzsteine in Egerszalók

Eszter Stefan (es): Egerszalók ca. 1,5 Stunden von Budapest entfernt bietet ein besonderes Highlight welches wohl einzigartig in Europa ist. Gegenüber des Hotels Saliris Resort Spa türmen sich große Salzberge aus denen heisses Thermalwasser entspringt. Ein Naturphänomen!

In dem Thermalbad in Egerszalók geniesst man den Ausblick auf die Salzhügel während man selbst im heissen Thermalwasser relaxt. Ein besonderes Erlebnis gerade im Winter…

Der Salzhügel der aus dem Dorf bereits aus dem Süden sichtbar ist, hat eine Quelle, die in 410 Meter Tiefe entspringt.

Das Wasser kommt mit 65-68° Grad an der Oberfläche an. Es fliesst dann den Hang herunter und hat einen rund 120 Quadratmeter großen Hügel aus Kalksteinbodensatz erschaffen. Dies ist in Europa einzigartig.

Der Hügel wächst stetig und nähert sich immer mehr dem Wanderweg der mit Sicherheit eines Tages weichen muss.

Das Wasser ist sehr gesund und enthält Magnesium, Natrium, Kalcium, Schwefel und Kieselsäure in großer Menge. Das Gesundheitsministerium hat das Wasser 1992 offiziell als Heilwasser eingestuft. Viele Menschen besuchen diese Quelle aus gesundheitlichen Gründen wie beispielsweise bei Gelenkschmerzen, Rheuma, Arthrose.

Thermalbad pro Person Erwachsener kostet der Eintritt  ca. 1.500 Forint -1.900 Forint, für Rentner 1.200 Forint, Kinder zwischen 6 und 14 Jahren 1.200 Forint.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here