Coronavirus in Ungarn: Leere Weihwasserbecken in den Kirchen

Leeres Weihwasserbecken in Budapest / Foto: MTI/Kovács Tamás

Nun hat das Coronavirus auch vor Ungarn keinen Halt gemacht und erste bestätigte Infektionsfälle sind bereits im Land getestet. das hält nun auch nicht mehr die Hysteriewelle auf, denn auch bereits Hamsterkäufe und der tägliche Hype in den Medien hat Ungarn längst eingeholt. Nun gibt es auch Anordnungen für die Kirchgänger…

Leere Weihwasserrbecken derzeit in Ungarns Kirchen wie hier in der Kirche St. Margaret des Árpád-Hauses im XIII. Distrikt Budapests. Man ordnete die Entleerung der Weihwasserbecken in den Kirchen durch die ungarische katholische Bischofskonferenz (MKPK) an sowie weitere Maßnahmen zur Verhinderung einer Coronavirus-Infektion. MKPK forderte ebenfalls auf bei der Messe auf Handschläge zu verzichten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here