Budapester Operettenschiff bis Ende Oktober !

Noch bis Ende Oktober begeistert das Budapester Operettenschiff seine Gäste mit einem neuen – europäischen – Programm. Zusätzlich zu den klassischen Highlights der Oper und Operette tragen die Künstler des Ensembles Lieder, instrumentale Stücke und Tänze aus dem gesamten europäischen Raum vor.

So repräsentieren Klassiker wie La Traviata von Verdi Italien, die Arie „Dein ist mein ganzes Herz“ aus der Lehár-Operette „Land des Lächelns“ steht für Ungarn, irische Tänze bringen die grüne Insel auf die Donau. Finnischer Tango, Slowenische Volkslieder, Chopins Polonaise: Hier erklingt Europa, während die beleuchtete Silhouette der ungarischen Hauptstadt vorbeizieht.

Jeden Mittwoch-, Freitag- und Sonntagabend fährt das Schiff ab 20 Uhr über die Donau. Das Operettenschiff wurde vor zwölf Jahren von mehreren Künstlern der Budapester Oper gegründet und hatte seither mehr als 1.200 Aufführungen. Während der zweistündigen Schiffsfahrt werden Speisen aus der ungarischen Küche angeboten. http://www.operetthajo.hu/

1 Kommentar

  1. Endlich mal ein gut zu lesender Post, mein Dank. Muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Generell finde ich die Seite gut zu lesen und leicht zu verstehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here