Einer der beliebtesten Transportmittel zum Balaton aus den meisten Städten in Ungarn ist der Zugverkehr. Schnell, günstig, unkompliziert. Doch wenn man sein Fahrrad mitnimmt könnte es schon ein wenig umständlicher werden.

Erstens müssen wir wissen, dass die Züge innerhalb der Sommersaison (Offiziell vom 19. Juni bis 29. August) anders fahren als sonst und es können Änderungen im Vergleich zu den vorigen Saisonmonaten der letzten Jahre vorkommen. Auf jeden Fall sollte man sich einige Tage vor der geplanten Abreise beim Bahnhof, Infozentrum oder Online über die Regeln für Fahrräder auf den Zügen erkunden. (Die ändert sich je nach Stadt, Zugtyp usw.). Die gute Nachricht ist, wenn man am Balaton angekommen ist und man die Reise mit dem Zug und Fahrrad dort fortsetzen möchte: Fahrradtransport ist auf jedem Zug in der Balaton-Region möglich! Jedoch hat nicht jeder Zug die selbe Kapazität, also auf jeden Fall den guten Zug wählen.

Auf dieser Grafik von MÁV sieht man welche Züge wie viel Fahrradkapazität haben. Die meisten Plätze für Fahrräder bietet der Zug zwischen Budapest Südbahnhof und Balatonszentgyörgy, welcher auch ganz entlang dem Südufer fährt.

Fahrplan Nordufer / Grafik: MÁV
Fahrplan Südufer / Grafik: MÁV

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here