Mitten in der Natur, zwischen Ajka und Veszprém in Kislőd, findet man nicht nur die wunderschönen Wälder und Wanderwege im Bakony-Wald, sondern auch einen Erlebnis- und Abenteuerpark mit mehr als 50 Aktivitäten! Am besten schon in Freizeitkleidung ankommen, denn hier wird ordentlich geklettert, gerutscht und gelaufen. Auf jeden Fall sollte man auch die Badehose mit einpacken, denn im großen Teich, dass zum Park gehört, kann man nicht nur schwimmen, sondern auch viele der Programme im Wasser erleben.

Aktivitäten gibt es für jede Altersgruppe, allerdings sind einige zu einem Mindestalter, Körperhöhe, oder Maximalgewicht gebunden. Springburg, Mini-Achterbahn, Hindernisstrecken (Auf Land oder Wasser) und vieles mehr sind am meisten Familienfreundlich, hier können bei manchem auch die Eltern mitmachen, oder zugucken. Für jede Altersgruppe gibt es beim Eingang einen 5D-Kino mit Action-, Erlebnis-, Horror- oder Kinderfilmen.

Für Mutige gibt es eine Extremschaukel, AirBike (Fahrradfahren in der Luft), Freifallmaschine, Bobstrecke und einer der Hauptattraktionen des Parks: die Drahtseilbahn, wo man mehrere Meter hoch in die Bäume klettern und über den Teich ziplinen kann. Hier gibt es Übungsstrecken, Kinder- und Familienstrecke, Erwachsenenstrecke und für Profis die Extremstrecke. Alles was man wissen muss wird vorher in paar Minuten von den Mitarbeitern des Parks gut erklärt, die auch immer zur Hilfe da sind. Wer wirklich groß Rutschen möchte, kann dies auf der ‚Megazipline‚ machen. Der Startpunkt dafür befindet sich auf einem Hügel gegenüber des Parks, wo man auf einer 1 km langen Strecke, mit ca. 80 km/h „zurückfliegt“.

Wenn man sich im Wasser abkühlen möchte kann man auf der Reifenrutsche direkt ins Wasser gleiten, oder das selbe auf der trockenen Bahn auch erleben. Außerdem gibt es einen Nautic-Jet, womit man ins Wasser fliegen kann, eine Wasser-Hindernisstrecke, Floß, Tretboot, Wasser-Boxauto, oder man kann das Waser natürlich auch mit einfachem Schwimmen genießen.

Essen und Tricken kann man hier an mehreren Büffets, vom Hot Dog bis zum Schnitzel und von der Limo bis zum Bier gibt es alles!

Das Sobri Jóska Erlebnispark ist im Sommer jeden tag von 10:00 bis 19:00 geöffnet, Vor- und Nachsaison haben andere Öffnungszeiten. Der Eintrittspreis fängt bei 1.500 Ft an womit man die Spiel- und Sportplätze und Wasser-Hindernisstrecke nutzen kann, für das wirkliche Erlebnis braucht man den ‚Sobri Armband‘ für 7.000 Ft, doch es gibt einige Aktivitäten die auch noch einen Aufpreis haben. Auch Apartments und Campingplatz sind vor Ort für die, die länger bleiben Möchten.

Mehr Infos sind auf der Webseite zu lesen (auf ungarisch und englisch)

Schon gewusst? Der Namensgeber des Abenteuerparks, Sobri Jóska war ein berühmter Bandit in Ungarn, der von 1810 bis 1827 lebte!

Einige Impressionen vom Park:

Bilder: Nicholas Rogerson

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here