4 Tote bei Unfall auf M6 – Zwei Tote auf M5!

Das zerstörte Autowrack an der M6 / Foto: MTI/Donka Ferenc

Ein PKW-Fahrer auf der M6 Richtung Budapest wurde am Samstag von der Polizei aufgeordert einzuhalten. Der Fahrer missachtete die Anhaltesignale und versuchte das weite zu suchen. Während diesen Versuches verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und durchbrach die Leitplanke. Der PKW schleuderte einen Abhang hinunten, überschlug sich mehrmals und blieb schliesslich total zerstört liegen. Vier Menschen verloren ihr Leben bei dem Unfall, drei weitere wurden schwerverletzt unter anderem mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat den Verdacht, daß in dem Fahrzeug Menschen gegen ihren Willen transportiert wurden. Daher wurde eine Untersuchunge wegen Verdachtes des Menschenhandels eingeleitet.

Der Unfall ereignete sich bei Szekszárd im Kreis Tolna.

Am Samstagnachmittag ereignete sich dann noch ein weiterer schwerer Unfall auf der M5 bei Kiskunfélegyháza Richtung Szeged. Hier kamen zwei Menschen ums Leben.

Ein trauriger Samstag mit sechs Verkehrstoten!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here