3 Tage Spielautomatenmesse in Budapest vom 03.-05.11.2017

Screenshot Youtube

Es gibt wieder Spielautomaten in Ungarn – für 3 Tage

Das Budapester Dürer Rendezvényház im XIV. Bezirk (Ajtósi Dürer sor 19-21) zeigt vom 3. bis zum 5. November mehr als 250 Spielautomaten im Rahmen einer Nostalgieausstellung. Die älteste ausgestellte Flippermaschine stammt aus dem Jahr 1947, hat also schon 70 Jahre auf dem Buckel. „Dieser Spielautomat sieht aus wie ein beleuchteter Weihnachtsbaum”, erklärte Márk Pataki am Freitagmorgen im ungarischen Fernsehen.  Viel Dynamik war da nicht drin, dennoch verzauberte er die Menschen auf den ersten Blick.

Der wesentliche Unterschied zu den heutigen Geräten bestehe darin, dass die aktuellen schneller und dynamischer sind. Was natürlich nicht ausschließt – oder gerade begründet –, dass die historischen Spiele einen besonderen Charme versprühen. Nach dem Verbot in Ungarn, solche  Automaten in der Öffentlichkeit aufzustellen, sind viele in private Liebhaberhände gewandert. Dabei geht es nicht nur ums Zocken. Solche Spielautomaten haben sich ihren Platz in der Geschichte auch dadurch gesichert, dass sie nicht nur in zahlreichen Filmen ihren Auftritt hatten, sondern auch ein wichtiger Bestandteil der Popkultur wurden, indem etwa AC/DC, die Rolling Stones oder Metallica eigene Geräte auf den Markt brachten.

Normalerweise wiegt Automat 130 kg, zu sehen sein wird aber auch ein 200 kg schweres Exemplar: hier sind Billiardkugeln zu bewegen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: http://arcadiafest.hu/hu/

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here