Wer in der Nähe von Győr unterwegs ist, sollte unbedingt einen Abstecher zum Sarokház in Győrújbarát machen (Veres Péter utca 91). Das Essen hier ist äußerst schmackhaft, reichlich und überdies auch noch preiswert.

Auf der auch in gutem Deutsch gehaltenen Speisekarte finden sich neben den alteingesessenen internationalen und nationalen Klassikern auch immer saisonale Angebote.

Gänsegericht – Foto: Flying Media Hungary

Wer das Restaurant betritt, auf den wartet eine familiäre, durch alte Bilder und ebensolche Einrichtungsgegenstände abgerundete Atmosphäre. Hier ist der Gast noch König – und kommt gern wieder. Dem Restaurant ist im Inneren selbst anzusehen, dass es nach der Eröffnung im Jahr 2000 schrittweise vergrößert wurde. Aber nicht nur die Gäste fühlen sich hier wohl. Bei den Angestellten gibt es seit Jahren einen „Stamm“, was darauf schließen lässt, dass man hier gern arbeitet.

Und diese Nachhaltigkeit schmeckt man am Ende. Obwohl die Karte breit angelegt ist – neben diversen Fleisch- und Fischgerichten kann man auch Nudeln, leckere Desserts oder vegetarianisch bestellen -, denkt man fast immer, der Koch ist gerade auf das bestellte Gericht spezialisiert.

Wir haben mal einen „Erdélyi fatányéros“ (Siebenbürgische Grillplatte) probiert. Für 2.250 Forint bekommt man dafür einen mit Knoblauch gebratenen Schweinenacken, Hähnchenbrust vom Rost, Schweinefilet, Spiegelei, Speck, Pilzragout mit gerösteter Speckkrone; Beilagen sind extra zu bestellen. Selbst ohne Vorsuppe dürfte es schwierig sein, das alles auf einmal zu schaffen. Es ist jedoch wie in vielen ungarischen Restaurants üblich, sich die Reste gut verpackt mitgeben zu lassen – dann kann man sich am nächsten Tag gleich noch einmal auf einen kulinarischen Höhepunkt freuen.

Siebenbürgen Schlachtplatte – Foto: Stefan Höhm / Flying Media Hungary

Zuletzt noch ein Tipp: seien Sie am Wochenende bis 11.30 Uhr da oder kommen Sie erst nach 13 Uhr. Die gute Küche des Sarokház‘ hatsich nämlich bereits herumgesprochen. Wer unter der Woche in der Nähe ist und nur wenig Zeit hat, findet zusätzlich noch zahlreiche vorgekochte Tagesmenüs im Angebot.

Weitere Informationen in ungarischer Sprache finden Sie hier: http://sarokhazvendeglo.hu/

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here