Zehntausende Leuchtende Ballons zum Gedenken an verschwundene Kinder in Ungarn!

Ballons zum Kindertag - Hier in Györ

Anlässlich des Kindertages gestern in Ungarn wurden am Abend in vielen Orten Ungarns, leuchtende Ballons in die Luft gelassen um an die Kinder zu gedenken, die verschwunden sind und ihren Eltern aus dem Leben gerissen wurden.

Man nennt dies die Nacht der Tausend Lampen. Um genau 22 Uhr werden die Ballons in die Luft gelassen um die verschwundenen Kinder nach hause zu rufen.

Ein schöner Moment mit tragischem Hintergrund…

1 Kommentar

  1. Es sind aber mehrere Millionen Kinder, die im Mutterleib getötet wurden und laufend getötet werden! Nicht nur in Ungarn, sondern im ganzen “ zivilisiertem“ Europa. Erst dann, wenn wir damit aufhören, können wir in Liebe leben, wie es schon Mutter Theresa gesagt hat.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here