Drei Tote in 12 Stunden: Wieder tragische Verkehrsunfälle in Ungarn!

Tödlicher Unfall in der Region Budapest - MTI Fotó: Mihádák Zoltán

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich im 3. Bezirk Budapests in einer Gartenregion in der Nacht. Hier „flog“ ein PKW regelrecht gegen ein Haus. Das Fahrzeug kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Der Fahrer erlag den Verletzungen noch vor Ort. Die Polizei ermittelt die näheren Umstände des Unfalles noch.

Unfallstelle in Budapest / MTI Fotó: Mihádák Zoltán

Auf einer Kreuzung der Kőbányai út wurde gestern Abend ein Fußgänger überfahren. Mit schwersten Verletzungen wurde der Fußgänger ins Krankenhaus gebracht wo er wenig später verstarb aufgrund der Schwere der Verletzungen. Der Unfallverursacher flüchtete vom Unfallort! erst gestern berichteten wir über die Aktion der Polizei mit einem neuen Video, welches die Aufmerksamkeit der Fahrer an Zebrastreifen erhöhen soll.

Tödlicher Unfall in Sülysáp / MTI Fotó: Mihádák Zoltán

Am frühen Morgen kollidierte ein Kleinwagen mit einem LKW frontal auf der Hauptstrasse 38 in Sülysáp. Der Fahrer des Wagens verstarb am Unfallort in dem total zerstörten Auto.

Gerade im Moment sollte man mit erhöhter Aufmerksamkeit fahren, da die Konzentration durch die hohen Temperaturen extrem herabsinkt und schnell Fahrfehler passieren können! ERHÖHTE VORSICHT beim Fahren in der Sommerhitze!

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here