Wie läufts eigentlich mit dem Debrecen – Flug

Seit Ende April fliegt die Wizzair nun auch von Dortmund nach Debrecen.
Wie läuft es denn nun rund 5 Wochen nach dem Start des Fluges?

Mit sensationellen Preisen lockt der Billigflieger auf den Webseiten. Schon ab knappen 10,- Euro ist der Flug nach Debrecen zu ergattern.
Doch aufgepasst bis zum Endpreis lauern noch einige Klippen.

Unser Reisereporter testete heute den Flug und kam zu folgendem Ergebnis:

Gebucht haben wir den Flug Dortmund-Debrecen-Dortmund 4 Tage vor Abflug für gesamt 49,- Euro. Ein wohl sehr günstiger Preis. Am heutigen Freitag geht’s hin und am kommenden Montag zurück. Gute Flugzeiten machen den Flug somit sehr attraktiv.

Gebucht haben wir den Flug auch ohne Gepaeck, lediglich eine Laptoptasche ist dabei. Doch Achtung ! Auch das Handgepaeck ist teils kostenpflichtig. So unterscheidet man in großes und kleines Handgepäck. Mit unserer kleinen Laptoptasche wiegen wir uns in Sicherheit und sind fest der Meinung das es sich um kleines Handgepaeck handelt…

Am Flughafen Dortmund jedoch die Ernuechterung… Die Laptoptasche ist zu gross… Trotzdem wir unsere Bordkarte bereits online ausgedruckt hatten und bereits eingecheckt waren, sind wir sicherheitshalber am check-in vorbeigegangen um sicherzustellen das mit der Bordkarte alles in Ordnung ist. Dabei mussten wir nun unser „Übergepäck“ bezahlen. 20,- Euro wenn man es am check-in bemerkt. Online hätte es nur 10,- Euro gekostet. Wenn wir jedoch bis zur bordkartenkontrolle gegangen wären hätten wir 30,- Euro zahlen müssen.

Ärgerlich, aber so Ist es nunmal. Wir zahlen an einem Extraschalter, an dem wir ca. 20 Min. Anstehen unsere Gebühr und sind nun schon bei 89,- Euro für Hin- und Rückflug.

Die Dame am Check in war übrigens sehr bestimmend und nicht sehr freundlich. Kundenfreundlichkeit geht anders…

Doch wir hatten dabei noch Glück. Ein Herr musste dann beim Einsteigen die 30,- Euro fürs Uebergepaeck nachzahlen, jedoch in bar. Da der Mann jedoch nur noch 10,- EUR bei sich trug und Karten nicht aktzeptiert wurden, wollte das „freundliche“ Personal umgehend den Passagier auschecken. Wir schreiten in dem Moment ein und Strecken 20,- EUR vor. Der Mann wollte auf eine Hochzeit in Ungarn…

Ärger nun beim Einsteigen… Weitere „Gepäcksünder“ sind dabei…die Stimmung ist gereizt und das Personal knallhart.

Am Ende koennen tatsächlich alle mitfliegen. Schnell geht es nun in den Flieger, denn es gibt freie Sitzplatzwahl.

Wir haben einen guten Platz bekommen und das Personal an Bord begruesst uns freundlich. Sitzplatzabstand und Beinfreiheit sind ok. Der Flieger geht pünktlich raus.
Alle Ansagen auf englisch und ungarisch.
Der Service und das Serviceangebot ist absolut ok.
Wir haben einen sehr ruhigen und angenehmen Flug und landen überpünktlich auf dem kleinen AirPort Debrecen.
Bis auf die Gepaeckstrapaze sind wir eigentlich zufrieden und sind mit unserem Endpreis immer noch günstig geflogen.

Der kleine AirPort Debrecen hat schon etwas charmantes. Klein aber fein.

Nun sind wir mal gespannt wie der Rückflug am Montag läuft. Für Ostungarn ist diese Flugverbindung in jedem Fall sehr von Vorteil.

20130621-195053.jpg

20130621-195106.jpg

20130621-195126.jpg

20130621-195205.jpg

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here