Was war das denn!? Blamables Event zum Nationalfeiertag in Györ!

Ohne Strom in Györ / Foto: Flying Media Hungary

Es sollte ein rauschendes Fest werden zum Nationalfeiertag in Györ…Dafür wurde ein Rummelplatz mit zahlreichen Karussels und Ständen eingerichtet. Im Ansatz ja garnicht mal schlecht und die Idee oder der Grundgedanke des Events war wohl auch nachzuvollziehen. Doch mitten auf dem nicht allzu großen Festplatz wurde dann auch noch eine Bühne aufgestellt. Hier sollten Livekonzerte für Stimmung sorgen. Was man nicht bedacht hatte, daß beim Hauptact Majka am Montagabend viele viele Tausende dabei sein wollten. Das Ergebnis war ein extrem überfüllter Festplatz auf dem sich nichts mehr drehte…Ach ja drehen wollten sich dann zwischendurch auch die Karussells nicht mehr, weil kein Strom mehr da war und der gesamte Platz im Dunklen stand. Dumm gelaufen für die, die gerade in schwindelnder Höhe auf den Karussells sassen, denn runter ging es ohne Strom erstmal nicht mehr. Klingt nach Abenteuer!? War es aber nicht, denn das ganze passierte mehrmals am Abend. Hatte da etwa einer nicht den Strom bezahlt oder lag es nur an einer total überlasteten Leitung? Abenteuerlich waren auch die wirr verlegten Stromkabel über das Gelände und Sicherungskästen die ungeschützt an den Bäumen hingen. Vielleicht hatte ja auch nur irgendwer aus Spaß die Stecker gezogen…

Das Event mit Strom aber ohne Bühnenprogramm – Die Besucher warten auf den Hauptact / Foto: Flying Media Hungary

Die Stimmung liess dann auch drastisch nach, nachdem der Hauptact Majka sich weigerte aufzutreten wegen der ständigen Stromausfälle, so berichteten am Morgen bereits die regionalen Medien. So musste man schnell auf Plan B zurückgreifen. Doch da war schon wieder das Problem…Es gab kein Plan B. Damit blieb die Bühne leer am Abend und die Menschenmassen waren nicht unbedingt erfreut.

Irgendwie hat die Eventplanung bei diesem Event nicht so richtig hinhauen wollen und für viele Besucher der Schluß: SO bitte nicht wieder!

Was blieb an diesem Abend, waren Müllberge an den Wegesrändern zum Event die vermutlich jetzt noch an den Abend erinnern, weil auch nirgendwo Sicherheitspersonal oder Aufräumkräfte während der Veranstaltung zu sehen waren. Ok, während dem Event war es ja auch teilweise sehr dunkel ohne Strom…

Müll über Müll rund um das Event in Györ / Foto: Flying Media Hungary

Fazit: Es gibt wunderschöne Events in Györ…Der Veranstalter dieses Events sollte jedoch noch einmal seine Hausaufgaben machen und das Konzept grundlegend durchdenken, Denn so macht Nationalfeiertag in Ungarn keinen Spaß!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here