Volt Festival erfolgreich beendet: 100 Acts auf 7 Bühnen!

Es war ein guter Auftakt in Ungarns Festivalsaison. Das Telekom Volt Fesztivál glänzte mit Größen auf der Bühne der US-amerikanischen Giganten wie den Bands The Black Eyed Peas, Cypress Hill, Papa Roach und Slipknot – zudem wurden auch zahlreiche andere Helden der internationalen Musikszene erwartet. So die britische Gitarrenlegende Slash. Und auch Össi-DJ Parov Stellar stattete dem VOLT Festival 2019 erneut einen Besuch ab, und mit seiner Mischung aus Jazz, House, Elektro und Pop hat er die die Massen bewegt.

Sundowner-Stimmung / Foto: andrea zilahi-szabó

An vier Tagen gingen ca. 100 Acts auf sieben Bühnen an den Start. Weiter geht es nun in der nächsten Woche mit dem Balaton Sound Festival.

Es füllt sich langsam / Foto: Zsuzsanna Nimzs Flying Media Hungary

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here