Viktor Orbán’s Antwort auf die EU Äußerungen ist ein neues Referendum

Bild: MTI/Miniszterelnöki Sajtóiroda/Fischer Zoltán

Ungarns Ministerpräsident hat sich heute Vormittag in einer Facebook-Botschaft zum aktuellen ‚Angriff‘ der EU auf Ungarns neues Gesetz in Sachen Homosexualität und Kinderschutz geäußert. Demnach will man ein Referendum zur Abstimmung in der Bevölkerung auf den Weg bringen.

Die Fragen die der Bevölkerung gestellt werden sollen in Form eines Referendum:

  1. Unterstützen Sie die Bereitstellung von Informationen zur sexuellen Orientierung an minderjährige Kinder im öffentlichen Bildungswesen ohne Zustimmung der Eltern?
  2. Unterstützen Sie die Förderung von Behandlungen zur Geschlechtsumwandlung bei Minderjährigen?
  3. Unterstützen Sie die Verfügbarkeit von Behandlungen zur Geschlechtsumwandlung für Minderjährige?
  4. Unterstützen Sie die uneingeschränkte Präsentation sexueller Medieninhalte für Minderjährige, die ihre Entwicklung beeinträchtigen?
  5. Unterstützen Sie Medieninhalte von Geschlechtsumwandlung die auch für minderjährige Kinder erreichbar sind?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here