Verkehrskontrolle Budapest: Polizei in Aktion!

Videoausschnitt

Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit dem Budapester Verkehrszentrum (BKK) hat die Budapester Polizei (BRFK) am 10. Februar 44 Verstöße festgestellt, die Beamten konnten auch einen gesuchten Mann festnehmen.

Bei der Verkehrskontrolle nahmen die Polizeibeamten eine aufgrund eines Ausweisungsbeschlusses gesuchte Person fest, erstatteten acht Anzeigen wegen unerlaubter Nutzung der Busspuren, Fahren mit einem außer Betrieb befindlichen Fahrzeug, Fahren ohne Führerschein und anderen Delikten. Bei der Aktion wurden 35 Mal Bußgelder verhängt.

BRFK und BKK setzen weiterhin auf regelmäßige Kontrollen der unbefugten Nutzung von Busspuren, um Behinderungen des öffentlichen Verkehrs zu beseitigen und den reibungslosen Ablauf des Busverkehrs zu gewährleisten. Ähnliche Kontrollen sind daher jederzeit zu erwarten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here