Velös Piritos – Hirn oder Rückenmark?

Velös Piritos – Gebratenes Brot mit Hirn bzw. Rückenmark on top. Man kann Hirnbrot an vielen Orten in Ungarn finden, aber nicht jeder mag es auf Anhieb, also sehen wir uns an, wie ein echtes ungarisches Hirnbrot gemacht wird! Entgegen dem Namen wird nicht immer und nicht nur Hirnmark verwendet, es wird oft mit Knochenmark gemischt, aberoftmals wird auch nur das Knochenmark verwendet! Für die meisten hausgemachten Hirnbrote wird Schweine-Knochenmark vom Oberschenkelknochen verwendet. So wird es zubereitet: Das Mark einige Minuten einweichen, dann die Zwiebel in etwas Öl oder Fett anbraten, das Mark und die Gewürze (Salz, Pfeffer und natürlich das gute Paprikapulver) hinzufügen und unter Rühren köcheln lassen, bis es gar ist. Natürlich hält es nicht jeder für eine gute Idee, Hirnbrot zu probieren, aber diejenigen, die es probiert haben, bevor sie wussten, was in ihm steckt, haben es nicht bereut!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here