Ungarns Kutschenbautradition: Sándor Galambos baut sämtliche Modelle

Foto: MTI/Czeglédi Zsolt

Der Schlosser Sándor Galambos baut in Füzesgyarmat in der Kutschenbauwerkstatt von Galambos Marathonwagen, Planwagen, Prachtkutschen und zahlreiche weitere Modelle zusammen. Das 1980 gegründete Unternehmen produziert durchschnittlich 30 bis 40 Kutschen pro Jahr für nahezu jeden Gespanntyp und führt auch Renovierungsarbeiten an Kutschen durch.

Die Grundkenntnisse seines Berufes hat er von József Szécsi, einem der bekanntesten Kutschenbauer Ungarns. Sándor selbst ist ein bekannter Gespannfahrer, sein Sohn, Nándor tritt seine Nachfolge an und besitzt auch schon ein eigenenes Gespann.

In seinem Betrieb hat er ein anspruchsvolles Ausstellungsgelände auf dem man die Kutschen begutachten kann und Einblick in den kutschenbau bekommt.

Hier kann man mehr Infos bekommen: http://www.galamboshintok.hu/nemet/

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here