Ungarn und Serbien haben gemeinsame Kontrollen an der Grenze ausgebaut

Kontrollen an der Grenze zu Serbien / Foto: MTI/Belügyminisztérium

Auf einer Pressekonferenz heute in Röszke haben der serbische Innenminister sowie der ungarische Innenminister die gemeinsamen Grenzkontrollen und Überwachungen verstärkt und gemeinsam mehr Intensität in diesem Bereich beschlossen. Die Zusammenarbeit der zwei Länder soll somit in Form von gemeinsamen Patrouillen an der serbisch-nordmazedonischen sowie ungarisch-serbischen Grenze ausgebaut werden. Gemeinsam will man gegen stärker die illegale Migration vorgehen


        

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here